Untitled Document
Wirtschaftsstandort Zentral in Deutschland

Heizen mit der Sonne (Solarthermische Anlage)

25.05.2011
Wenn es um die Nutzung der Sonnenenergie geht, denken viele an Stromerzeugung und vielleicht noch an Warmwasserbereitung. Sonnenenergie als Unterstützung für die Heizung wird häufig unterschätzt. Bei einer Modernisierung wird die Machbarkeit meistens wegen der vorhandenen Heizsysteme in Frage gestellt. Sicher ist der Einsparungseffekt durch solare Alternativen begrenzt. Aber 10 bis 25 Prozent des Heizenergiebedarfs können bei einer gut eingestellten Standardanlage schon gedeckt werden. Vorsicht ist allerdings bei Aussagen geboten, die 50 Prozent und mehr versprechen.
(Quelle: Verbraucherzentrale Hessen, Frankfurt, 2011)

Sonne unterstützt die Heizung

29.06.2011
Gleich welche Energieform genutzt wird: eine Solaranlage zur Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung lässt sich in vielen Haushalten sinnvoll einsetzten. Das gilt nicht nur für Neubauten, sondern auch für ältere Gebäude. Muss ohnehin die Heizung erneuert werden, kann es sich lohnen, gleichzeitig in eine Solaranlage zu investieren. Solaranlagen werden finanziell gefördert. Da die Fördergelder flexibel angepasst werden, lohnt sich eine Beratung im Vorfeld.
(Quelle: Verbraucherzentrale Hessen, Frankfurt, 2011)

Tipp

Zu Solaranlagen (Solarthermie) und zu allen anderen Fragen rund ums Energiesparen im Alltag informiert die anbieterunabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen gegen eine Kostenbeteiligung von 5 €.
<< siehe Menü links "Termine und Anmeldung"

mehr auch unter www.verbraucherzentrale-hessen.de