Untitled Document
Wirtschaftsstandort Zentral in Deutschland

Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie

Die europäische Wasserrahmenrichtlinie ist am 23.10.2000 in Kraft getreten. Dabei wird in die beiden Bereiche Oberflächengewässer und Grundwasser unterschieden. Ziele sind jeweils umfassende Schutzmaßnahmen, deren Umsetzung bis 2015 erfolgensoll.

Ziel der EG-WRRL ist die Erreichung bzw. der Erhalt eines guten Zustandes des Grundwassers und der oberirdischen Gewässer bis Ende 2015. Dies bedeutet: für die oberirdischen Gewässer einen zumindest guten ökologischen und chemischen Zustand, für das Grundwasser einen zumindest guten chemischen und mengenmäßigen Zustand. Oberflächengewässer und Grundwasser sollen demnach geschützt, verbessert und saniert werden. Eine Verschlechterung des Zustandes der oberirdischen Gewässer und des Grundwassers ist zu verhindern. Die Einleitung von Schadstoffen in das Grundwasser ist zu verhindern oder zu begrenzen.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
Direktlink: http://www.bmu.de/detailansicht/artikel/die-europaeische-wasserrahmenrichtlinie-und-ihre-umsetzung-in-deutschland/

 

Hessisches Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUELV)
Direktlink: http://www2.hmuelv.hessen.de/umwelt/wasser/wrrl/

  

Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG)
Direktlink: http://www.hlug.de/start/wasser.html