Untitled Document
Wirtschaftsstandort Zentral in Deutschland

Gewerbeflächen an der A 44 – die Lage ist gut.....

Diemelstadt, direkt an der hessisch-westfälischen Landesgrenze gelegen, bietet mit einer hervorragenden Verkehrsanbindung für Unternehmen und Investoren optimale Bedingungen.

Der größte Vorteil an Diemelstadt liegt am direkten Anschluss an die A 44 mit unmittelbarer Anbindung an die A 33 und die A 7 sowie durch die Bundesstraßen B 252 und B 7 mit Anbindung an die B 68. Dieser Vorteil bietet exzellente Voraussetzungen als Gewerbestandort für Unternehmen jeder Art und Größe. Die exzellenten Standortfaktoren wurden bereits von zahlreichen erfolgreichen und leistungsstarken Unternehmen, unter anderem der Logistikbranche, der Metallverarbeitung und besonders der Papierindustrie, des Trocken- und Akustik-Baues oder der Kunststofftechnik erkannt und bilden einen stabilen Gewerbemix. Diemelstadt verfügt bereits über mehrere voll verschlossene Gewerbegebiete direkt an der A 44 – und der solide Wirtschaftsstandort „Diemelstadt“ wächst; weitere 12 Hektar Gewerbefläche im neuen Gewerbepark „Steinmühle“ mit direkter Anbindung an die A44 sind bereits in der Entwicklung.

Neuer Gewerbepark „Steinmühle“ mit direkter Anbindung an die A 44

Direkt am Knotenpunkt A 44 / B 252 wird derzeit der Gewerbepark "Steinmühle“ in einer Größe von 12 Hektar entwickelt. Der Gewerbepark wird eine direkte Anbindung an die A 44 Kassel-Dortmund erhalten und bietet somit perfekte Voraussetzungen für Logistik- oder Produktionsbetriebe. Eine logistische und strategische Anbindung, die besser nicht sein könnte. Die Flächen sind schon im Eigentum der Stadt Diemelstadt und die erforderliche Änderung des Flächennutzungsplanes wurde in enger Abstimmung mit den Genehmigungsbehörden bereits eingeleitet. Auch der Bebauungsplan ist in Vorbereitung. Die ersten Unternehmen und Investoren haben bereits ihr Interesse an diesem exzellenten Standort angemeldet. Derzeit erfolgen bereits konkrete Verhandlungen über die entsprechenden Gewerbeflächen. An einer Ansiedlung im Gewerbepark „Steinmühle“ interessierte Unternehmen können sich jederzeit mit den Ansprechpartnern der Stadt Diemelstadt, Bürgermeister Elmar Schröder oder Fachdienstleitung 1.2 Daniela Scholz, in Verbindung setzen.

Diemelstadt – finanz- und wirtschaftsstark

Zu einem soliden Wirtschaftsstandort zählt auch eine finanziell gesunde Stadt mit einer seriösen Finanzwirtschaft – auch das ist eine Stärke der Stadt Diemelstadt. Günstige Bau-  und Gewerbegrundstücke, bezahlbare Grundbesitzabgaben, unternehmerfreundliche Hebesätze für Gewerbe- und Grundsteuer bei einem ausgeglichenen Haushalt - all das zeichnet Diemelstadt aus. Die Stadt Diemelstadt ist dabei einige der wenigen Kommunen, die trotz erheblicher Investitionen einen ausgeglichen Haushalt vorweisen kann. Der Unternehmerfreundliche Hebesatz sowohl für die Grund- als auch für die Gewerbesteuer beträgt nur 300 und liegt damit weit den Hebesätzen anderer Kommunen in der Region.

Auch die Gebührensätze für Wasser und Abwasser sind vergleichbar günstig – also ideale Voraussetzungen für jedes Unternehmen. Neben den Flächen im neuen Gewerbepark „Steinmühle“ sind noch Restflächen im Gewerbegebiet „Rießen“ vorhanden – zu äußerst günstigen Konditionen.

Preis:
auf Anfrage